2006-01-13

Der Tablett-Mac Teil 2

Das ist ja mal eine nette Konzeptstudie für einen Tablett-Mac: iTab. Es zeigt das, was ich mir auch vorstelle (Der Tablett-Mac). Auch wenn man das iTab nicht von der Seite sieht, wirkt es vielleicht etwas zu wuchtig. Ein USB-Port ist zu wenig, Tastatur, Maus und eine Kamera müssen vielleicht doch mal gleichzeitig angeschlossen werden. Und wir sind nicht die einzigen, die sich so etwas wünschen: iPetitions-Apple, give us a Tablet Mac, please. Mit dem neuen Intel-Chip sollte nun auch die Rechenleistung kein Problem sein, wahrscheinlich reicht sogar ein Core Solo für des Gerät. Als Anwendungsgebiete sehe ich immer noch nicht die professionelle Bild- oder Videobearbeitung, sondern:
  • Notizen und Gedanken zum Beispiel in Meetings mitschreiben,
  • Skizzen machen
  • E-Mails komfortabel abrufen und bearbeiten
  • Surfen im Web und
  • Filme ansehen.
Wir werden sehen, mit was uns Apple dieses Jahr noch alles überrascht. (Hardware)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home