2007-05-22

Ungültig wählen an Stelle von nicht wählen

In einer der letzten Sendungen des Caosradios ging es vorrangig um den Bundestrojaner. Im Gespräch mit einem Anrufer war das Thema dann allerdings Wahlen und die Möglichkeit, bei einer Wahl seinem Protest gegenüber den bestehenden Parteien Ausdruck verleihen zu können. Nicht wählen, NPD wählen oder doch eine Partei finden, die man trotzt des eigenen Protests wählen könnte, waren die diskutierten Alternativen. Die meines Erachtens nach sinnvollste Option wurde allerdings nicht erwähnt: Zur Wahl gehen und seinen Stimmzettel ungültig machen! Man erscheint so in den Ergebnissen, weil man zu den "abgegebenen aber ungültigen Stimmen" zählt. Und die etablierten Parteien haben weniger Prozente, weil in den 100% alle abgegebenen Stimmen enthalten sind. Man stelle sich einmal vor, was passieren würde, wenn 10% der Wahlberechtigten zur Wahl gingen und ihren Stimmzettel ungültig machen würden.
  • Von einer absoluten Mehrheit wären alle Parteien weit entfernt,
  • 10% der Wähler hätten aktiv ihren Protest gegenüber den etablierten Parteien gezeigt und
  • die Pateien ganz rechts würden vermutlich deutlich unter 5% bleiben.

Technorati Tags:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home