2006-11-08

Besuch bei IKEA

Seit drei Wochen ist die IKEA-Filiale auf dem ehemaligen Expogelände am Kronsberg in Hannover geöffnet. Da die nächste Filiale in Großburgwedel für Öffinutzer im Prinzip unerreichbar ist, haben wir uns darauf gefreut, endlich auch einen IKEA in erreichbarer Nähe zu haben. Heute waren wir da und ich bin etwas enttäuscht. Die erste Enttäuschung war das Essen, für das auch bei IKEA die Gesetze der Marktwirtschaft gelten. Lachsrösti für 2,90 € haben also entsprechend geschmeckt. Konkret waren die Rösti zäh und nur lauwarm, die Lachstaler trocken und faserig und das Gemüse nur im Konvektomaten regeneriert und nicht abgeschmeckt. Das Lachsgericht für 6,50 € war etwas besser. Der Lachs war nur trocken, der Brokkoli war zwar auf den Punkt gedünstet aber auch nicht abgeschmeckt und die Soße war etwas salzig, was vermutlich "Würze" an den Brokkoli bringen sollte. Dann haben wir nach Sofas beziehungsweise einem Récamiere geschaut und mussten feststellen, dass das, was uns gefällt, nicht billig ist. Kramfors in Leder gehört halt zu den teuersten Serien für Sofas. Dafür stimmen dann auch für uns Materialstärken, Oberflächenbeschaffenheit und Details. Letztlich ist auch bei IKEA alles nur seinen Preis wert, nicht mehr und nicht weniger.

Technorati Tags: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home