2006-07-05

Psychologie im Alltag

Ich lese gerade den vierten Artemis Fowl Roman und wieder fällt mir auf, dass der Übersetzer die umgangssprachlichen Formen „Unterbewusstsein“ und „unterbewusst” benutzt. Sprachlich ist es zwar schwieriger zu verwenden, aber besser ist doch „das Unbewusste“, wie es Freud und Jung verwendeten. Die Assoziationen die „Unter–” hervorruft können eben auch zu falschen Vorstellungen über dieses theoretische Konstrukt der Psyche führen.

Technorati Tags:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home