2006-02-09

CMS, CRM und Groupware bei Apple

Dieses Jahr steht bei mir auf der Arbeit der Kauf neuer Arbeitsplatzrechner an. Bisher nutzen wir im Betrieb etwa 20 PCs mit Win2000 und nicht so viel unterschiedliche oder spezielle Software. Natürlich frage ich mich, ob wir auf Macs umsteigen könnten? Dafür müsste ich gute Gründe liefern. Begründen müsste ich vor allem, warum Macs auch in kleinen Firmen überlegen sind, wenn alle Zulieferer und Kunden MS Windows benutzen. Gute Lösungen für spezielle Probleme könnten gute Gründe sein, doch frage ich mich inzwischen, ob es sie gibt? Wofür wir noch Lösungen brauchen, sind Sachen wie
  • Dokumentenmanagement,
  • Versionskontrolle bei Dokumenten und Maschinensoftware und
  • interne Kommunikationssoftware/Groupware
Beim Suchen ohne zu finden habe ich angefangen, mich zu fragen, was eigentlich Apple in Cupertino hierfür verwendet? Warum werden Apples eigene Lösungen nicht am Markt angeboten, warum stellt Apple ihren eigenen Workflow nicht in einem Pro-Artikel auf der Homepage dar? Kann es sein, dass auch sie keine wirklich guten Lösungen haben? Nutzt Apple vielleicht etwas selbst gestricktes auf Basis von Webobjects? Und was haben denn die Zeitungsverlage in der Schweiz genutzt, bevor sie auf Windows umgestiegen sind? Fragen ohne Antworten… (Apple, auf Arbeit)

Labels:

1 Comments:

Anonymous Anwalt said...

Ich finde die wertvolle Informationen zur Verfügung stellen.

Ich kam vor kurzem in Ihrem Blog und wurden Lesung an. Ich dachte, ich würde mein erster Kommentar. Ich weiß nicht, was zu sagen, außer, dass ich viel Freude beim Lesen. Nice Blog. Ich werde den Besuch dieser Blog sehr oft.

13:06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home