2007-07-06

Fernsehen

Das Apple TV haben wir schon im April in Japan bewundert. Bei umgerechnet 265,- Euro waren wir schwer am Überlegen, es zu kaufen, haben uns dann aber entschieden, besser den ersten vor dem zweiten Schritt zu machen.

Jetzt schauen wir also erstmal nach einem Fernseher beziehungsweise Flachbildschirm. Wir haben inzwischen etliche Kataloge gewälzt, mehrere Händler besucht und viel gelesen. Folgendes Anforderungsprofil ist dabei für einen Fernseher entstanden:

  • Full HD Auflösung mit 1080 * 1920 Punkten
  • mindestens zwei HDMI-Eingänge mit HDCP für Apple TV und DVD-Player
  • DVI Eingang für ein MacBook (Pro)
  • Digitaler Audio-Ausgang zum Sound Projector
  • 32-42 Zoll Bildschirmdiagonale
  • Digitaler Kabel- (DVB-C) und analoger Fernsehtuner - am Besten als Steckkarten, damit man gegebenenfalls auf DVB-T umrüsten kann
  • Radioempfang - so dass die alte Hifi-Anlage endlich komplett weg kann
  • eingebauter Videorecorder - ist keine Pflicht, aber Teil der Kür

Die Alternative ist ein größerer Monitor. Ein solcher wäre dann zwar nicht so groß wie ein Fernseher, aber deutlicher besser zum Anschluss an den Mac geeignet. Allerdings müssten wir uns dann mehr Gedanken darüber machen, wie man mit dem Ding (live) fernsieht, da dies nur über den Mac gehen würde.

Zum Glück eilt der Kauf nicht, so dass wir das Erscheinen von Leopard, die zweite Generation vom Apple TV und vielleicht auch das europäische iPhone abwarten können.

Labels: , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home