2006-06-14

Wunschliste für Leopard: Skalierbare Bildschirmauflösung

Bis vor kurzem hatte man mit dem iBook die Wahl der Bildschirmauflösung und konnte, je nachdem wie gut man sehen konnte, die gleiche Auflösung in 12" oder 14" kaufen. Mit den MacBooks ist das jetzt vorbei. Da aber nicht alle Menschen gleich gut sehen können sollte das Betriebssystem die Möglichkeit bieten, die Auflösung des Bildschirm per Software einzustellen. In Tiger ist das experimentell für Entwickler schon eingebaut. Mit dem Programm "Quartz Debug" aus den Developer Tools kann man die User Interface Resolution einstellen. Leider funktioniert das nicht immer richtig, so dass Apple hier bis zum Erscheinen von Leopard noch etwas zu tun hat. Ich sehe dieses Feature zu den Bedienungshilfen zugehörig, da es den Umgang mit dem Mac für viele Menschen erleichtert. Gerade bräuchte ich es auch für meinen Lieblingsswitcher. Er will einen neuen Mac kaufen und kann nicht mehr gut sehen. Begeistert ist er immer noch von unserem ersten iMac G4 mit dem klaren, niedrig auflösenden 15" TFT-Monitor. Im neuen iMac ist der Monitor zwar besser aber halt auch sehr hoch auflösend. Update (2006-07-05): Dustin MacDonald hat dies schon vor mir beschrieben: One feature to expect in Leopard

Technorati Tags: , , ,

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home