2006-09-13

iTV, EyeHome oder Settopbox

Ich finde, ich lag mit meiner Vermutung gar nicht schlecht. iTV ist ein EyeHome, welches den aktuellen Erfordernissen angepasst und mit Digitalausgängen für Ton und Bild ausgestattet sein wird. Das Design orientiert sich am Mac mini und als Fernbedienung fungiert die Apple Remote. Spannend finde ich die Benutzerführung und glaube, dass Apple Front Row 2 gezeigt hat. Auf der Keynote der diesjährigen WWDC wurde Front Row 2 ja nicht gezeigt, sondern nur als Bestandteil von Leopard angekündigt. Und ich glaube nicht, dass Apple dem User zwei verschiedene Benutzeroberflächen präsentieren wird, je nachdem ob er vor dem Mac oder vor dem Fernseher sitzt. Beide werden annähernd gleich sein. Zwei Fragen stellen sich mir unter dieser Voraussetzung:
  1. Wird Leopard zusammen mit dem iTV erscheinen, damit Front Row 2 nicht zwei Erscheinungstermine bekommt?
  2. Was ist die Basis des iTV? Ist das iTV ein Mac mini ohne Festplatte und Laufwerk, mit Flashspeicher, anderer Grafikkarte und eingebautem Netzteil? Dann wäre das Betriebssystem ein abgespecktes Tiger oder Leopard, welches nur Front Row als Benutzeroberfläche erlaubt? Oder lässt sich Apple auf eine andere Hardware und ein weiteres Betriebssystem ein, welche sie (erstmal) nur beim iTV brauchen?
Wissen werden wir dies erst im nächsten Jahr.

Technorati Tags: , , , ,

2 Comments:

Anonymous Kangaroo said...

Also ich hoffe mal, dass das Teil keine Platte hat, aber in der Lage sein wird, meine zentral gespeicherten Filme (die ich grad kräftig von DVD nach H264 wandle) zu lesen. Frontrow in der jetzigen Version ist da ja nicht so der Brüller und noch ziemlich buggy, wenn man mal mehr als 10 Filme im Archiv hat

17:00  
Blogger tarthang said...

Ich denke, du kannst dir sicher sein, dass du auch Filme, die nicht im iTunes Store gekauft wurden, abspielen kannst. Das geht schließlich schon jetzt im Mac direkt.
Und wie ich geschrieben habe, das war Front Row 2, was Steve da gezeigt hat.
Was denke ich nicht kommen wird, ist eine Fernsehintegration. Daran verdient Apple halt nichts.

02:38  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home